Über uns

Was ist eine Öko-Modellregion?

In Niedersachsen gibt es seit 2020 erstmals drei Öko-Modellregionen: Wir — der Landkreis Goslar — hatten uns erfolgreich beworben und werden nun mit jeweils bis zu 60.000 Euro pro Jahr vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium unterstützt. Zusätzlich bis zu 20.000 Euro jährlich kommen vom Landkreis Goslar hinzu. Der Landkreis Holzminden sowie die Bezirksstelle Uelzen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wurden ebenfalls ausgewählt.

Grundsätzlich wollen wir in den Öko-Modellregionen (ÖMR) den regionalen Anteil ökologisch wirtschaftender Betriebe ausbauen. In der ÖMR Landkreis Goslar nehmen wir dabei neben der Landwirtschaft auch verarbeitende Betriebe, Vermarktungsstrukturen wie z.B. regionale Nahversorgung mit Lebensmitteln, Gemeinschaftsverpflegung in Kantinen u.ä., die Gastronomie sowie die Verbraucherinnen und Verbraucher in den Blick.

Nähere Informationen zu den Grundsätzen der ÖMRen finden Sie in der Presseerklärung des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums >>


Was sind die Ziele der Öko-Modellregion Landkreis Goslar?

Verbraucherinnen und Verbraucher wollen bewusster einkaufen und essen. Das Angebot an Bio-Lebensmitteln aus der Region aber ist deutlich geringer als die Nachfrage. Den landwirtschaftlichen Betrieben hingegen fehlen oft die passenden Strukturen, ihre Produkte auch in der Region zu vermarkten. Wir wollen dafür sorgen, dass die hier erzeugten Bio-Produkte auch hier bleiben und den Weg auf Ihren Teller finden können. 

Mit der Öko-Modellregion (ÖMR) wollen wir das Bewusstsein für ökologisch erzeugte Produkte schärfen. Wir wollen Strukturen und Angebote schaffen, um erzeugende und verarbeitende Betriebe mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern zusammenzubringen. Wir wollen weitere Betriebe ermutigen, auf “Bio” um- oder einzusteigen. Wir wollen einen regen Austausch mit allen Beteiligten, um die ökologische Landwirtschaft zu einem gemeinsamen Projekt von Wirtschaft, Politik, Verwaltung und nicht zuletzt den Bürgerinnen und Bürgern entwickeln.

Kurz gesagt: Wir wollen Lust auf BIO machen!


Und dieses alles wollen wir durch ganz konkrete Projekte erreichen. Davon werden wir hier auf der Internetseite jeweils aktuell berichten und immer wieder auch Ansatzpunkte zum Mitmachen bieten. Mit den beiden anderen ÖMRen Holzminden und Uelzen tauschen wir uns zudem regelmäßig aus.

 

Wie ist die Öko-Modellregion Landkreis Goslar organisiert/strukturiert?

Die Öko-Modellregion (ÖMR) ist beim Landkreis Goslar angesiedelt. Mit der Projektleitung ist nach öffentlicher Ausschreibung ein externes Büro betraut; ein kleines Führungsteam aus Landkreis, Projektleitung und Obmann der Bio-Betriebe koordiniert die verschiedenen Ebenen und Akteure bzw. Akteurinnen. Eine größere Steuerungsgruppe, zusammengesetzt aus Vertretern und Vertreterinnen von Landkreis, Bio-Landwirtschaft, Landvolk, Landwirtschaftskammer, Beratungsring Salzgitter, dem Kreislandwirt sowie der Projektleitung tauschen sich regelmäßig aus und entwickeln die Leitlinien der ÖMR Goslar weiter.