Harzbrot eG

Wir haben eine Bio-Bäckerei-Genossenschaft gegründet.

Wo soll es die Backwaren geben?

Wenn alles klappt wie geplant, dann wird der Backbetrieb am 1. Oktober 2022 starten. Und bis dahin arbeiten Vorstand und Aufsichtsrat mit Hochdruck daran, das Brot an möglichst vielen Orten im Landkreis verfügbar zu machen.
Damit Ihr Geld möglichst direkt in der Bäckerei und bei den Beschäftigten ankommt und so wenig Überfluss wie möglich produziert wird, wollen wir Sie - neben dem Vertrieb über den Einzelhandel - über möglichst viele "Lebensmittelpunkte" in möglichst vielen Orten versorgen.
Das Prinzip: Sie bestellen im Voraus, wir liefern zum vereinbarten Ort und Termin.
Damit der Aufbau dieses Abholsystems möglichst passend zu Ihren Wünschen gelingt, können Sie uns mit der Beantwortung unseres kurzen Fragebogens unterstützen (wir fragen nach gewünschten Orten und Zeiten, das Ausfüllen erfolgt komplett anonym).

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Mithilfe!

Und hier geht's zum Fragebogen >>

Aktuelle Infos
zur Harzbrot eG

Wir sind auf der Zielgeraden – die offizielle Gründung der Genossenschaft erfolgte am 15. Juni 2022. Die abschließende Prüfung durch den Genossenschaftsverband ist erfolgt und die Eintragung in's Genossenschaftsregister vollzogen.

Geplant ist, die Bio-Bäckerei im Oktober 2022 zu eröffnen. Standort ist 38685 Langelsheim, Ortsteil Astfeld.

Bisher haben uns über 250(!) Menschen im Landkreis schriftlich versichert, dass sie sich an der Genossenschaft beteiligen wollen - insgesamt wurden uns mehr als 190.000 Euro versprochen. Dafür ein riesiges Dankeschön!!!

Was das besonders Besondere an unserer künftigen Bäckerei ist, können Sie hier nachlesen >>

Für nähere Informationen schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie uns an:
Tel. 0171 388 00 69 (Claudia Mehl, kfm. Leitung, Harzbrot eG i.G.)

Vorstand, Aufsichtsrat
und Satzung

Jede Genossenschaft braucht einen Vorstand und einen Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat wurde von der Generalversammlung (bestehend aus den Gründungsmitgliedern) gewählt - dieser wiederum hat den Vorstand bestellt.
 
Unser Aufsichtsrat (von links nach rechts):
Andreas Scherf
Ingeborg von Erffa
Markus Berthold
Petra Seidel
Anke Dege (nicht im Bild)

Der Vorstand:
Tobias Rinn (Bäckermeister)
Claudia Mehl (kaufm. Geschäftsführung)

Unsere Satzung
Das Herzstück einer Genossenschaft ist die Satzung - hier wird alles geregelt, was geregelt werden muss. Jedes Genossenschaftsmitglied akzeptiert diese Satzung mit dem Beitritt zur Genossenschaft.
Die Satzung der Harzbrot eG als PDF >>

Darum gründen wir eine Bio-Bäckerei:

Wir wollen…

  • ein Brot, das nach allen Regeln der traditionellen Handwerkskunst gebacken wird - natürlich BIO-zertifiziert. 
  • mitbestimmen, was auf unserem Teller landet.
  • die Region mit gesunden, hochwertigen Backwaren versorgen.
  • die regionale Bio-Landwirtschaft stärken und die komplette Wertschöpfung in unseren Landkreis holen - vom Acker über Mühle, Bäckerei und Einkaufskorb bis auf unseren Teller.
  • eine Bäckerei, in der keine Lebensmittel verschwendet werden.
  • eine Bäckerei, die es versteht, sich mit der Backkunst dem regionalen Getreide anzupassen (und nicht umgekehrt).
  • eine Bäckerei als Lehr- und Lernort, die offen ist für Quereinsteiger*innen und Bäcker*innen auf Wanderschaft.
  • eine Bäckerei ohne Nachtarbeit.
  • ein Vertriebskonzept, das unser Brot in der gesamten Region verfügbar und für alle leicht erreichbar macht.
  • einen Beitrag dazu leisten, die Klimaschutzziele zu erreichen.

Genossenschaftsmitglied werden

Ihre Vorteile:

  • Sie investieren in ein zukunftsweisendes Projekt, garantiert ohne Negativzinsen.
  • Sie sind bereits mit 200 Euro dabei und bestimmen die Anzahl Ihrer Anteile selbst ‒ nach oben ist keine Grenze gesetzt.
  • Sie haben - unabhängig von der Anzahl Ihrer Genossenschaftsanteile volles Stimmrecht in der Generalversammlung.
  • Sie stärken die Region und das traditionelle Bäckereihandwerk.
  • Sie erhalten exklusiven Zugang zu Veranstaltungen, Festen, Verkostungen, Backkursen, Produkttests u.a.
  • Sie sind Teil einer verantwortungsbewussten Gemeinschaft, der unsere Zukunft nicht egal ist
  • Sie sorgen dafür, dass wir alle künftig richtig gutes Brot in Bio-Qualität essen können.


Unterstützen Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft, werden Sie Genossenschaftsmitglied! Herzlichen Dank!

Gemeinsam backen wir das!

Übrigens: Auf dem Foto zu sehen ist Dirk Oppermann, Bioland-Landwirt aus Langelsheim, Ortsteil Neuekrug/Hahausen.

Interview mit Radio Okerwelle

Radio Okerwelle hat uns interviewt. Unsere Projektmanagerin ist dabei ausführlich zu Wort gekommen und hat über unsere Pläne zur Gründung von Bio-Bäckerei und Genossenschaft berichtet. Danke, Radio Okerwelle, für das Interview und dafür, dass wir das hier veröffentlichen dürfen.
Hier der Link zum Interview >>

Antrag auf Mitgliedschaft

Ab sofort ist es möglich, Mitglied der Genossenschaft zu werden - zu einem Mindestanteil in Höhe von 200 Euro. Laden Sie sich gern unser Beitrittsformular herunter (siehe unten). Das ausgefüllte Formular schicken Sie bitte an die im Formular angegebene Adresse - das geht auch per E-Mail, aber bitte nur mit handschriftlicher (eingescannter) Unterschrift. Und damit Sie genau wissen, wofür wir stehen und was die Mitgliedschaft im Einzelnen bedeutet, bitte unbedingt auch die Satzung lesen. 
Wir freuen uns auf Sie!